25. Pflanzenbörse der KJS Plön am 07.11. 20

Zusammen mit der Kreisjägerschaft Plön veranstaltet das Autohaus Estorff die 25. Pflanzenbörse.

Der Baum des Jahres 2020 darf natürlich nicht fehlen: die Rubinie. Sie stammt aus Nordamerika und wird als Alternativbaum für unsere durch Trockenheit gestressten Wälder gehandelt. Sie kann unwirtlichste Lebensräume besiedeln und ihr ungewöhnlich hartes Holz findet vielfache Verwendung.

Das Angebot stammt aus heimischer Produktion und umfasst „Renner“ wie Hain- und Rotbuche, Liguster, Hasel und Feldahorn aber auch seltenere Arten wie Wildrosen, Wildobst und verschiedene Weidenarten (insgesamt 35 Arten). Die Pflanzen können sowohl zur Anlage von Knicks, Gartenhecken oder Streuobstwiesen verwendet werden.

Am Sonnabend, den 07.11. werden die Pflanzen auf dem Betriebsgelände in  Plön, direkt an der B76, in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr zum Stückpreis von 0,50 bis 1 Euro bzw. 2,50 Euro für Topfpflanzen (Ilex, Wacholder, Ginster) abgegeben.

Corona-bedingt wird dieses Jahr nicht für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Stattdessen wird tiefgefrorenes Wildfleisch vom Dam-, Reh- und Schwarzwild in Haushaltsportionen angeboten. Das Autohaus bietet an diesem Tag außer einem kostenlosen Lichttest einen Winter-Check zum Sonderpreis von 10 Euro an. Außerdem gibt es erste Informationen zum neuen Opel Mokka Im Rahmen eines Gewinnspiels können eine Fahrzeugkomplettaufbereitung und zehn Gutscheine für einen Radwechsel gewonnen werden.

Der Reinerlös der Veranstaltung wird Projekten der Kreisjägerschaft gespendet.

Rückfragen bitte an Claus-Henrick Estorff, 04522-9012 oder 8576 bzw. info@estorff.de

 

Pflanzenbörse 2019

Jahresbericht 2019/2020 der KJS Plön

Aufgrund der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 mussten in diesem Jahr bislang sämtliche Veranstaltungen der Kreisjägerschaft Plön ausfallen.

Um unsere Mitglieder trotzdem über die Arbeit des Vorstandes im vergangenen Jagdjahr zu informieren, stellen wir hiermit den Jahresbericht als pdf-Download zur Verfügung.

Wir hoffen, dass im nächsten Jahr der Kreisjägertag 2021 in bewährter Form stattfinden kann.

 

Für Fragen und Anregungen steht der Vorstand selbstverständlich gern zur Verfügung.

Ausbildung zum ASP-Kadaversuchund

Die afrikanische Schweinepest ist mittlerweile im polnisch grenznahen Gebiet angelangt. Um möglichst schnell verendete Wildschweine finden und entfernen zu können, wurden in vielen Gebieten Hunde speziell auf das Auffinden von verendeten Wildschweinen ausgebildet.

Nun wollen auch wir im Kreis Plön uns vorbereiten und spezielle Suchengespanne ausbilden.

Nähere Infos dazu hält unser Hundobmann Klaus Schnack in einem Infoblatt bereit.

Zum Infoblatt

Absage von Veranstaltungen der Jägerschaft

Aufgrund der aktuellen Situation zur Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland hat auch der Kreis Plön eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese erlaubt die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern nur unter der Beachtung von Auflagen.

Da alle unsere Hegeringe mehr als 50 Mitglieder hat, unterliegen auch die Jahreshauptversammlungen der Hegeringe dieser Allgemeinverfügung.

Um unsere Mitglieder vor einer Infektion zu schützen, fordert der Vorstand der Kreisjägerschaft Plön seine Hegeringleiter im Schreiben vom 13.03.2020 auf, die geplanten Jahreshauptversammlungen für das Jagdjahr 2019/20 abzusagen bzw. zu verschieben.

Sämtliche Veranstaltungen der KJS Plön sind bis auf weiteres abgesagt. Dies betrifft auch den geplanten Kreisjägertag am 9.Mai 2020.

Für Fragen steht der Vorstand der KJS Plön selbstverständlich zur Verfügung.