Neue Trophäenwände für die Kreisjägerschaft

Mit Unterstützung handwerklich geschickter Jäger konnte die Idee neuer Trophäenwände nach intensiver Planung umgesetzt werden.

Nun können sowohl bei Hegeringsversammlungen als auch auf dem Kreisjägertag die Trophäen des Jagdjahres sicher befestigt und der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Auf der Versammlung des Hegering IV konnten die Wände zum ersten Mal eingesetzt werden.

Der  Vorstand der Kreisjägerschaft bedankt sich bei allen, die an der Umsetzung beteiligt waren.

 

WildWildWand1.jpegWildWildWand2.jpeg

 

Kreisjägertag 2022

Auch wenn die aktuellen Corona-Neuinfektionszahlen eher dagegen sprechen, so schauen wir optimistisch in den Frühling und haben unseren diesjährigen Kreisjägertag terminiert.

Dieser findet am 14.Mai 2022 im Ostsee-Ferienzentrum Holm am Schöneberger Strand statt.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

ab  9:30 Uhr             der Saal ist geöffnet

10:00 - 10:45 Uhr      Bericht und Streckenbericht des Kreisjägermeisters

11:00 - 13:30 Uhr      Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft

13:30 - 14:30 Uhr      Spanferkelessen und öffentliche Trophäenschau

ab 14:40 Uhr              Abholung der Trophäen und Abbau der Stellwände

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.

 

Niederwild-Initiative Schleswig-Holstein

Viele Faktoren haben die einst hervorragenden Niederwildbesätze in den letzten Jahrzehnten teils dramatisch reduziert. Einer dieser Faktoren ist das heimische Raubwild. Um zumindest diesen Druck vom Niederwild zu nehmen, wurde die Niederwild-Initiative Schleswig-Holstein des Landesjagdverbandes SH e.V. ins Leben gerufen.

Wer noch keine Förderung für die Anschaffung von Fanggeräten beantragt hat, kann dies noch bis zum 31.03.2022 tun.

Näher Infos und das Antragsformular gibt es hier.

Wild zu Weihnachten?

Weihnachtszeit ist Bratenzeit und natürlich gehört dazu ein lecker Wildbraten.

Bei vielen Familien ist es mittlerweile lieb gewordene Tradition, zu Weihnachten Wild zu servieren. Egal ob als klassischer Braten, Roulade, Gulasch oder "pulled pork", Wild ist nicht nur äußerst schmackhaft, sondern auf Grund der regionalen Gewinnung, den kurzen Transportwegen und der ausgesprochenen Nachhaltigkeit die perfekte Wahl fürs Weihnachtsfest.

Wer Anregungen für ein tolles Rezept sucht, der wird sicherlich auf der Seite www.wild-auf-wild.de fündig.Von klassisch bis ausgefallen, für jeden Geschmack findet sich dort das passende Rezept.

Unter dem Punkt "Anbieter" findet man auch Jägerinnen und Jäger aus der Region, die Wildbret aus dem heimischen Revier anbieten.

Also nichts wie los und den Last-Minute-Braten sichern.

 

logo