Auch im Kreis Plön wird seit dem Jahr 2020 verstärkt mit Hilfe von Drohnen mit Wärmebildkamera nach Jungwild in den Wiesen gesucht, um diese vor Verletzungen während des ersten Wiesenschnittes zu bewahren. Mittlerweile gibt es 7 ehrenamtliche Vereine und 3 Privatpersonenim Kreis Plön, die ab 2022 mit insgesamt 16 Drohnen auf Jungwildsuche vor der Mahd gehen werden.

Wenn bei Ihnen Wiesen abgeflogen werden sollen, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit dem Drohnenteam in ihrer Nähe Kontakt auf, um notwendige Informationen bereitstellen und die Einsätze planen zu können. 

Ansprechpartner der im Kreis Plön aktiven Vereine finden Sie hier.

Ein Video des Vereins Wildtierrettung Wildenhorst e.V. zeigt, wie effektiv die Suche nach Jungwild per Drohne mit Wärmebildkamera ist.

Link zum Video

Bei Fragen zur Thematik Jungwildrettung per Drohne steht Ihnen unser Ansprechpartner der KJS Plön Herr Karsten Jacobs gern zur Verfügung.

Tel.: 0171/35 335 96

Mail: info@kjs-ploen.de

Collage Kitz